Naturheilpraxis
Heidemarie Reckel
Naturheilpraxis Heidemarie Reckel
Telefonnummer: 05366 - 301

Angebot

Neben den hier genannten Methoden arbeite ich mit der Homöopathie, den Bachblüten und den Schüsslersalzen. Alle Arzneimittel werden von der Verordnung mittels eines Reba-Testgerätes auf ihre Wirksamkeit am Patienten getestet.

Breuß-Massage

Breuß-Massage Die Breuß-Massage ist eine sanfte, gefühlvolle Behandlung der Wirbelsäule. Sie ist eine eigenständige Therapie für die Behandlung zahlreicher Wirbelsäulenprobleme. Sie lässt sich auch hervorragend mit der Dorn-Therapie kombinieren.


Dorn-Therapie

Dorn-Therapie Die Dorn-Therapie gehört zur manuellen Medizin, die sowohl von Heilpraktikern als auch von Ärzten eingesetzt wird.

Begründet wurde diese Therapie von Dieter Dorn, der im Allgäu eine kleine Landwirtschaft und ein Sägewerk betreibt. Zu der Methode der sanften Wirbelkorrektur kam er selbst durch einen Hexenschuss, den ein alter Mann aus dem Nachbardorf verblüffend schnell beseitigte. Von der Wirkung beeindruckt, entwickelte Dorn auf dieser Basis ein eigenes Therapieverfahren.

Als sanfte und einfache Methode zum Einrichten von Gelenken und Wirbeln erfreut sie sich zunehmender Beliebtheit.


Moxibustion

Moxibustion Unter dem Dach von Zhen Jiu vereint die traditionelle chinesische Medizin (TCM) zwei Therapien:

  • Akupunktur: Das Stechen mit der Nadel
  • Moxibustion: das Brennen mit dem Kraut

Beide Therapien sind unzertrennliche Zwillingsbrüder, wobei die Moxibustion als der große, starke Bruder gilt.

Ein wichtiger Satz aus dem Zhen Jiu lautet: "Welke Blumen und alte Menschen kann man nicht akupunktieren." Wobei sicher nicht das biologische Alter wichtig und gemeint ist, sondern der energetische Zustand des Patienten. Dieser energetische Zustand ist für Zhen Jiu extrem wichtig. Die Wirkung der Akupunkturnadel liegt im Verschieben von Energien. Ist der Patient sehr energiearm oder sogar energieleer, kann die Akupunkturnadel ihre Aufgabe des Energieausgleiches nicht wahrnehmen.

Die Moxibustion ist sehr wohl in der Lage, von außen Energie in den Körper zu bringen. Moxibustion ist sehr wirkungsvoll bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, zur Leistungssteigerung, zur Regeneration u.v.a.


Pneumatische Pulsationstherapie

Pneumatische Pulsationstherapie Die "PPT" ist für den Patienten angenehm und ohne Risiken. Sie regt die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten an. Weil die angesammelten und meist festgesetzten Stoffwechselschlacken, Entzündungsmediatoren (z.B. freie Radikalmoleküle) und Umweltschadstoffe auf diese Weise besonders gründlich gelöst werden, kommt es zu einer spürbaren Entlastung des gesamten Gewebes . Die gelösten Schadsubstanzen können über den beschleunigten Blut- und Lymphstrom unmittelbar den Entgiftungs- und Ausscheidungsorganen zugeführt werden.

Bei der "PPT" wird mit rhythmisch pulsierenden Unterdruckwellen gearbeitet. Sie ist bei vielen Erkrankungen und Beschwerden eine äußerst wirkungsvolle Behandlungsform.


Psychosomatische Energetik

Psychosomatische Energetik Schwerpunktmäßig arbeite ich in meiner Praxis seit mehreren Jahren mit der "Psychosomatischen Energetik". Dabei handelt es sich um eine neue Heilmethode, die den Körper, die Seele und die Lebensenergie berücksichtigt. Die Ärzte Banis haben diese Heilmethode entwickelt, weil sie mit den bisherigen Therapien unzufrieden waren.

Mit der "Psychosomatischen Energetik" besteht erstmals die Möglichkeit, das sonst nicht nachweisbare feinstoffliche Energiefeld (Aura) mit großer Genauigkeit zu messen (100% bedeutet optimale Gesundheit, 50% eine mittlere und Werte unter 20% eine starke Erniedrigung der Lebenskraft). Durch diese Messung wird es möglich, viel tiefere Ebenen der Krankheitsursachen zu erkennen und zu heilen als dies mit anderen Methoden möglich ist.

Krankheitsursachen, die mit dem Seelischen und Feinstofflichen zu tun haben (Blockaden, Konflikte) können mit der "Psychosomatischen Energetik" in kürzester Zeit festgestellt und behandelt werden, wobei erfahrungsgemäß nur solche Konflikte festgestellt werden, die "reif" sind und deshalb behandelt werden sollten.

Grundsätzlich wird dabei die Seele jedes einzelnen Menschen respektiert. Sie gibt vor, was sie will, sie führt auf den Weg zur Gesundung und der Therapeut muss sich dem Willen der Seele unterordnen. Meine Aufgabe ist es, den Menschen auf diesen Weg zu begleiten und eventuell Übersetzer und Interpretator von Phänomenen zu sein.

Erst die feinstoffliche Lebensenergie im harmonischen Zusammenwirken von Körper und Seele wird zur Quelle von Gesundheit und Wohlbefinden.


ISBT - Bowen Therapie

Bowen Therapie Die Heiltherapie, die Tom Bowens Namen trägt, ist relativ neu im weiten Feld der natürlichen Therapien, sie ist aber bei weitem keine neue Therapie. In Geelong/Australien betrieb Tom Bowen 32 Jahre lang seine Praxis bis er im Jahre 1982 starb.

Nach typisch australischer Art verbreiteten sich bald viele Legenden um diesen bemerkenswerten Mann. Was wir allerdings sicher wissen ist, dass seine Motivation ganz einfach der Wunsch war, anderen zu helfen. Das ist unumstritten. Eine weitere Tatsache ist, dass er nie jemandem seine Therapie im eigentlichen Sinne beigebracht hat. Allerdings gestattete er ein paar Leuten über mehrere Jahre lang, ihn regelmäßig bei seiner Arbeit zu beobachten. Diese Leute führten seine Arbeit mit ihren Interpretationen fort, die auf Tom Bowens Werk gründeten.

Im Jahre 1973 wurde eine Regierungskommission zur Erfassung der Qualifikationen und zur Bewertung des Ausbildungsniveaus nichtärztlicher Osteopathie-, Chiropraktik- und Naturheilkundepraxen im Staate Victoria eingesetzt. Das Ergebnis der Untersuchungen, der sogenannte "Webb Report", stellte fest, dass Tom Bowen ca. 13.000 Patienten jährlich behandelte, manchmal bis zu 100 pro Tag. Seine Erfolgsrate lag bei 88%.

Im Bereich der natürlichen Heilmethoden wird er besonders von denjenigen, die die Ehre gehabt hatten, ihn bei seiner Arbeit zu beobachten sowie von denjenigen, die von ihm behandelt worden sind, als Legende und als Genie angesehen. Heute werden verschiedene Interpretationen der Bowen Therapie gelehrt. Während es einige Unterschiede gibt, wenden jedoch alle den jetzt allgemein bekannten "Bowen Move" an, einen grundlegenden Griff, der dazu führt, die Muskelfaszie auf eine bestimmte Art zu stimulieren. Diese speziellen Moves werden bei bestimmten Muskeln, Sehnen und Bändern angewendet, und sie leiten eine Entspannung der Muskeln ein und reduzieren den Nervendruck. Dies ermöglicht es dem Körper, die notwendigen Änderungen vorzunehmen, um sich neu auszurichten und eine verbesserte Balance für Gesundheit und Wohlbefinden herbeizuführen. Der Bowen Move wird bei vielen Leiden angewendet, wie z.B. Muskel- und Wirbelsäulenbeschwerden bis hin zu viszeralen Beschwerden. Die erfolgreiche Anwendung bei kräftezehrenden und degenerativen Erkrankungen ist beeindruckend.

Einer der Vorzüge der ISBT-Bowen Therapie ist, dass sie zu den sanfteren Heilmethoden gezählt wird. Es gibt nur wenige Moves, die mehr als nur ein sanftes Berühren erfordern. Dennoch kann man mit diesen Bewegungen ausgezeichnete Ergebnisse erzielen.

INDIKATIONEN: Kreuz- und Hüftschmerzen, Ischialgie, Schulter-, Nacken- und Kopfschmerzen, Schiefhals, Frozen Shoulder, Tennisellenbogen, Parästhesie in Händen und Fingern, Karpaltunnelsyndrom, Kiefergelenksentzündungen, Lymphstau, Schwindel, Skoliose, Migräne, Bandscheibenvorfall.